Münchfelder Marionettentheater – Gelungener Treffpunkt für Jung und Alt

Die Bühne des Festsaales im ASB-Seniorenzentrum, Karl-Delorme-Haus, verwandelte sich am 23.September 2015 in eine kunterbunte Zirkusmanege.

IMG_5750.jpgDie Akteure der Münchfelder Marionettenbühne präsentierten das Stück „Die bunte Show der Marionetten - Impressionen und Szenen aus der Zirkuswelt“. Die Laienspielgruppe aus dem Mainzer Stadtteil Münchfeld überzeugte mit ihren selbst hergestellten, bis zu 80 cm großen Marionetten und dem beeindruckenden Bühnenbild. Alle waren mit dabei: ein Löwendompteur, eine Seiltänzerin, ein Messerwerfer und natürlich ein Clown. Bis 16.00 Uhr war der Festsaal das Karl Delorme Hauses bis auf den letzten Platz besetzt. Gerne nahmen die Kinder und Eltern des Kindergartens St. Johannes Evangelist und die Seniorinnen und Senioren des Stadtteiles die Einladung des Hauses zum Marionettentheater an. So entstand ein buntes Hallo zwischen Kindern, Eltern, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Seniorinnen und Senioren aus dem Münchfeld. Bei Popcorn und guter Stimmung verbrachten alle gemeinsam einen lustigen und beeindrucken Nachmittag. Kontakte zwischen Jung und Alte entstanden zwanglos, das ein oder andere freundliche Gespräch wurde geführt oder einfach still die schöne Aufführung genossen. IMG_5703.jpg